Regenwurm Humus - Düngen nach dem Vorbild der Natur

     
Wollen Sie gesundes und knackiges Gemüse ernten? Sollen Ihre Rosen, Stauden und Topfblumen üppig blühen? Dann geben Sie Ihren Pflanzen alle Nährstoffe, die sie optimal wachsen lassen! Die neuen Dehner-Dünger mit Regenwurm-Humus fördern zudem gezielt das Bodenleben.

Der Nährstoffkreislauf

In der Natur scheinen Pflanzen ohne großes Zutun zu wachsen. Doch wer einmal einen Blick unter die Erde wirft, entdeckt, dass das ständige Werden und Vergehen einem ausgeklügeltem Kreislauf unterliegen.

Abermillionen Bodenlebewesen verdauen pflanzliche und tierische Reste und setzen die Nährstoffe frei, die darin stecken: Hauptnährstoffe wie Stickstoff, Phosphor und Kalium oder verschiedenste Spurenelemente lassen wiederum Kräuter, Blumen und Bäume wachsen, blühen und fruchten.

Wertvoller Regenwurm-Humus

Einer der wichtigsten Bodenbewohner ist der Regenwurm. Er sorgt dafür, dass die Erde bis in die Tiefen fruchtbar und locker bleibt. Unentwegt nimmt er verrottende Pflanzenteile auf, verdaut sie und scheidet hochwertigen Humus aus.

Dieser Regenwurm-Humus enthält alle Nährstoffe und Spurenelemente, sowie viele Huminsäuren, die eine wichtige Nahrung für die kleinsten Bodenlebewesen darstellen. Huminsäuren sind zudem Baustoffe für ein stabiles Bodengefüge, das Wasser und Nährstoffe nachhaltig speichert und Schadstoffe bindet. Als organischer Dünger setzt der Regenwurm-Humus seine Nährstoffe gleichmäßig frei und stellt eine langfristige Versorgung der Pflanzen sicher.

Wissenschaftliche Beobachtungen zeigten, dass im Regenwurm-Humus Pflanzenwurzeln besonders dicht wachsen, Samen schneller keimen und Wurzelkrankheiten zurückgehen.

 


Fruchtbare Böden sind vor allem das Werk von Regenwürmern.



 





 


Dehner Bio-Tipp:

Haben Sie beim Umgraben schon einmal die Regenwürmer in Ihrem Gartenboden gezählt? Unter einem Quadratmeter leben bis in 30 cm Tiefe in der Regel etwa 80 Regenwürmer.

So entsteht der Dehner Bio Regenwurm-Humus

In einem einzigartigen Verfahren verwandeln Millionen von Regenwürmern Rohkompost in feinsten Regenwurm-Humus. Der fertige Humus enthält keine Würmer mehr.

Für den Dehner Regenwurm-Humus werden nur Ausgangsmaterialien verwendet, die direkt vom Biobauern kommen: Luzerne, Strauchschnitt oder Stroh durchlaufen eine Heißrotte, wobei Unkrautsamen und Krankheitserreger komplett abgetötet werden. Drei Monate lang veredeln fünf Millionen Regenwürmer den Rohkompost zu hochwertigem Regenwurm-Humus. Diese Kompostwürmer sind sehr fleißig, vermehren sich rasch. Sie „futtern“ enorme Mengen und hinterlassen feinsten, dunklen Humus. Der fertige Humus enthält keine Würmer mehr. Er ist

  • feinkrümelig,
  • angenehm anzufassen,
  • geruchsfrei,
  • frei von tierischen Nebenprodukten und industriellen Abfällen,
  • sicher für Mensch und Tier,
  • regional produziert.

Dehner Bio Regenwurm-Humus ist ein hochwertiger Dünger von der Natur – für die Natur. Er eignet sich für Zimmerpflanzen, Stauden, Gehölze und Blumen, Gemüse, Kräuter und für den Rasen. Weil er seine Nährstoffe gleichmäßig freisetzt, versorgt er die Pflanzen schonend und langfristig, eine Überdüngung ist kaum möglich. Im Garten streut man den Dehner Bio Regenwurm-Humus oberflächlich auf den Boden und arbeitet ihn leicht mit der Harke ein. Hier ein paar Anwendungsbeispiele:

  • Anzucht: Vor der Aussaat 50–100 g/m² in die Erde einarbeiten oder direkt dünn in die Saatrille einstreuen.
  • Topf- und Kübelpflanzen: Beim Umtopfen bis zu 20 % in die Pflanzerde einmischen.
  • Gemüse: 100–500 g/m², bei Tomaten bis zu 1000 g/Pflanze.
  • Kräuter: 100–300 g/m²


Dehner Bio Regenwurm-Humus (aus 100 Prozent Regenwurm-Humus) aktiviert das Bodenleben. Dieses sorgt dafür, dass den Pflanzen alle Nährstoffe stets zur Verfügung stehen.

Unsere Bio-Dünger mit Regenwurm-Humus und Malzkeimen

Alle Dehner Bio-Dünger beinhalten jetzt außer ihren bewährten organischen Grundstoffen Regenwurm-Humus und Malzkeime. Die zahlreichen im Regenwurm-Humus enthaltenen Huminsäuren, Eiweiße und Mineralien wirken sich besonders auf die Bodenfruchtbarkeit und das Pflanzenwachstum aus. Gleichzeitig erhöht der Humus die Wasserspeicherfähigkeit des Bodens.

Mit den zugefügten Malzkeimen düngen Sie noch zusätzlich viel organische Substanz. Die nährstoffreichen Malzkeime besitzen einen hohen Anteil an Spurenelementen und fördern die Bewurzelung der Pflanzen.

Dank der feineren, staubärmeren Struktur lassen sich viele Dünger noch sauberer und besser ausbringen. Im Garten streut man die Dehner Bio-Dünger oberflächlich auf den Boden und arbeitet sie leicht mit der Harke ein. Hier ein paar Anwendungsbeispiele:

  • Tomaten: Dehner Bio-Tomatendünger, 100 g/m²
  • Gemüse und Gartenpflanzen: Dehner Bio-Rindervolldünger, je nach Anwendungsbereich bis zu 180 g/m²
  • Beerenobst: Dehner Bio-Beerendünger, 100 g/ m²
  • Rosen: Dehner Bio-Rosendünger, 100 g/m²
  • Koniferen: Dehner Bio-Koniferendünger, 100 g/m²
  • Universaldünger: Dehner Bio-Dünger, je nach Anwendungsbereich bis zu 180 g/m²
Gesundes knackiges Gemüse und Obst sowie prächtig blühende Sträucher und leuchtend grüne Koniferen – erhalten Sie ganz einfach mit den Dehner Bio-Düngern.

Unsere Spezialdünger mit Regenwurm-Humus und Mykorrhiza-Pilzen

Viele Dehner Spezialdünger in Dehner Markenqualität setzen sich jetzt aus schnell verfügbaren Nährstoffen sowie Regenwurm-Humus und Mykorrhiza-Pilzen zusammen. Die zahlreichen im Regenwurm-Humus enthaltenen Huminsäuren, Eiweiße und Mineralien wirken sich besonders auf die Bodenfruchtbarkeit und das Pflanzenwachstum aus. Gleichzeitig erhöht der Humus die Wasserspeicherfähigkeit des Bodens.

Die zugefügten Mykorrhiza-Pilze gehen eine natürliche Symbiose mit den Wurzeln der Pflanze ein. Durch dieses Zusammenspiel können die Wurzeln Nährstoffe besser aufnehmen, die Pflanzen wachsen kräftiger, die Blätter sind grüner und die Erträge höher.

Dank der feineren, staubärmeren Struktur lassen sich die Dünger noch sauberer und besser ausbringen. Im Garten streut man die Dehner Spezialdünger mit Regenwurm-Humus und Mykorrhiza-Pilzen oberflächlich auf den Boden und arbeitet sie leicht mit der Harke ein. Hier ein paar Anwendungsbeispiele:

  • Koniferen: Dehner Koniferen-Dünger, 80 bis 100 g/m²
  • Immergrüne: Dehner Buchs- und Heckendünger, je nach Anwendungsbereich bis 80 g/m²
  • Hortensien und Rhododendren: Dehner Hortensien-Dünger, 80 g/m²
  • Rosen: Dehner Rosen-Dünger, 100 g/m²
  • Zierpflanzen: Dehner Zierpflanzen-Dünger, 100 g/m²
  • Stauden und Zierpflanzen: Dehner Stauden- und Zierpflanzen-Dünger, 100 g/ m²
  • Rasen: Dehner Rasendünger, 25 g/m²
Prächtig blühende Sträucher und leuchtend grüne Koniferen erhalten Sie ganz einfach mit den Dehner Spezial-Düngern.