Heidekrautgewächse: Erika und Calluna für Garten & Co.

Heidekraut vor der Haustür
Sowohl Calluna-Arten als auch Erika-Arten werden umgangssprachlich gern als Heidekraut bzw. Besenheide bezeichnet. Mit ihren herrlichen Farben ziehen die Pflanzen in den Herbstmonaten gekonnt alle Blicke auf sich. Sowohl in Pflanzgefäßen wie Kübeln oder Balkonkästen als auch bei großflächigeren Pflanzungen im Beet oder auch Grab zeigen die beiden Heidekräuter sich von ihrer pflegeleichten und robusten Seite.

Übersicht und Verwendung der Heidekräuter

Familienbande: Gern werden die Heidekrautgewächse (Ericaceae) wie Erika (Erica) und Besenheide (Calluna) zusammengefasst. Insgesamt handelt es sich um 860 verschiedene Arten. Auch wenn sie streng genommen und aus botanischer Sicht nicht zusammen gehören, wird hier ein Auge zugedrückt. Daraus ergibt sich ein farbenprächtiger Mix mit unterschiedlichen Charakteristika und Eigenheiten.

Gerade ihre Eigenschaften machen sie zum saisonalen oder ganzjährigen Allrounder. Dank ihrer reichen Blüte und ihres schicken Grüns ist die Heide eine beliebte Zierpflanze. Allein oder in Kombi gepflanzt schmücken sie je nach Art im Frühjahr und/oder Herbst die Terrasse, den Balkon und Garten. Auch im (Stein-)Garten oder Friedhofsbereich kommen die teils immergrünen bzw. auch winterharten Arten perfekt zur Geltung.

Trendige Heidekräuter der Gattung Calluna und Erica bei Dehner:

Knospen­heide

Calluna vulgaris

  • Blüte: Spätsommer – in den Winter hinein
  • Farbenfrohe Herbstblüher (Weiß, Rosa, Pink, Lila)
  • Hell- und dunkellaubige Sorten
  • Wuchshöhe: 25–35 cm

Schnee-Heide

Erica carnea

  • Blüte: kalte Winterzeit – April
  • Blütenfarbe: Weiß, Rosa, Pink
  • Nadelartiges Grün außerhalb der Blütezeit
  • Polsterförmiger Zwergstrauch wächst bis 30 cm

Baum-Heide

Erica arborea

  • Blüte: Nach einigen Jahren mit Honigduft
  • Aufrechter, strauchförmiger Wuchs
  • Attraktives, goldgelbes Laub
  • Wuchshöhe: Bis zu 80 cm

Glocken-Heide

Erica gracilis

  • Blüte: Pink-rosafarben mit Rascheleffekt
  • Eröffnet die Saison der Heidekräuter
  • Einjähriger Herbstblüher 
  • Wuchshöhe: 25–30 cm
Weitere Arten wie die immergrüne Grau-Heide (Erica cinerea) oder neue Arten wie die Knospenheide 'Skyline®' (Calluna vulgaris) bringen ebenfalls ihren Blütenreichtum in den Garten. Vom Frühjahr bis in den Spätherbst blühen die Pflanzen und bereichern in tollen Rosatönen das Landschaftsbild.

Wussten Sie schon? Bei Dehner können Sie Ihre Heidekräuter auch in Pottburri®-Töpfen kaufen. Ganz im Sinne des Umweltschutzes werden die Töpfe aus Naturfasern auf Basis von Sonnenblumenschalen hergestellt. Sie kommen komplett ohne Plastik aus und zersetzen sich vollständig.

Schicke Auswahl: Blütenpracht der Sinne

Schick in Szene

... im perfekten Pflanzgefäß!


Standort & Pflege: Heidekräuter pflanzen, düngen & Co.

  • Standort: Heidegewächse mögen es gerne sonnige oder halbschattig. Der Boden darf für die Pflanzen sandig und je nach Art sauer bis humos sein.
  • Gießen: Perfekt zur Bewässerung geeignet ist Regenwasser, das von Haus aus kalkfrei ist. Um Staunässe zu vermeiden, empfiehlt es sich, angepasst zu gießen. Ist die obere Erdschicht trocken, freuen sich die Pflanzen über Wassernachschub. 
  • Düngen: Im Sommer kommt der Calluna und Erika zusätzlicher Dünger zu Gute. Perfekt geeignet sind: Laub- oder Nadelkompost sowie Rhododendron-Dünger.
  • Schnitt: Heidekräuter werden regelmäßig zurückgeschnitten, um ein Verkahlen zu vermeiden. Der Rückschnittstermin richtet sich nach der Art der Pflanze. Die Glockenheide (Erica tetralix) braucht nicht zurückgeschnitten werden. 
  • Winterschutz: Frostempfindliche Arten wie die Baum-Heide (Erica arborea) oder Grau-Heide (Erica cinerea) sind dankbar für eine Abdeckung mit Reisig, Vlies oder Tannenzweigen. 

Perfekte Partner für Calluna und Erika

Gräser, Blattschmuckstauden und Blühpflanzen für die Kombi

Passendes Licht für das Rahmenprogramm

Weitere Ratgeber, die Sie interessieren könnten

In Balkonkästen lassen sich viele traumhafte Kreationen verwirklichen. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.
Balkonkasten­bepflanzung
Ein Herbstgarten erstrahlt in bunten Farben. Entdecken Sie hier nützliche Tipps, wie Sie Ihren Garten optimal für den Herbst vorbereiten.
Herbst­garten

Frostalarm – kein Thema. Verschiedene Maßnahmen schützen vor Kälte & Co.

Winterschutz
Pflanzgefäße gibt es in vielen verschiedenen Formen und Farben. Welche Pflanzgefäße für welche Situation am besten geeignet sind, erfahren Sie hier.
Pflanz­gefäße
Passwort vergessen?

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, schicken wir Ihnen gerne ein neues Passwort an die bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse.