Tillandsien - außergewöhnliche Luftpflanzen

Tillandsien ziehen in über 500 Arten jeden Pflanzenliebhaber in ihren Bann. Nicht nur ihre anmutenden Blätter faszinieren, auch die bizarre Wuchsform macht aus ihnen einen außergewöhnlichen Schmuck für Badezimmer, Küchenfenster und Co.

Wissenswertes rund um die Tillandsia

Wissenswertes rund um die Tillandsia

Tillandsien gehören zur Familie der Bromeliengewächse und sind in Südamerika zuhause. Hier haben sich die Pflanzen an die unterschiedlichsten Lebensräume angepasst und sind im Regenwald, in den Hochsteppen sowie in der Atacama-Wüste zu finden.

Die natürliche Lebensweise der Tillandsien ist außergewöhnlich, denn sie wachsen als sogenannte Aufsitzerpflanzen und nehmen mit Hilfe ihrer Haftwurzeln auf Bäumen, Felsen und Kakteen Platz. Wasser und Nährstoffe zieht sich die Tillandsia über ihre silbrigen, feinen Saugschuppen auf den Blättern ausschließlich aus der Luft und dem Regen. Tillandsien benötigen somit kein Substrat, vielmehr freuen sich die Pflanzen über einen Gegenstand, an dem sie sich mit ihren Wurzeln befestigen können.

Wussten Sie schon? Unterstützen Sie die Wurzeln der Tillandsia, indem Sie die Pflanze zunächst an einen Gegenstand kleben oder binden. Für das Kleben eignen sich Silikon- und Sekundenkleber. Mit Hilfe einer Nylonstrumpfhose kann die Tillandsia an Holz, Stein und Co. befestigt werden.

 

Ob im Wohnzimmer, im Bad oder in der Küche, Tillandsien lenken überall die Blicke auf sich

Hier fühlt sich die Zimmerpflanze wohl

Hier fühlt sich die Zimmerpflanze wohl

Tillandsien wünschen sich einen hellen, sonnigen und warmen Standort und nehmen gern ein Plätzchen am Fenster ein. Auch eine hohe Luftfeuchtigkeit trägt zu ihrem Wohlbefinden bei, weshalb beispielsweise das Badezimmer einen idealen Standort für die Pflanzen darstellt.

Im Sommer kann die Tillandsia die vier Wände verlassen und im Freien stehen. An einem halbschattigen Standort auf dem Balkon oder der Terrasse fühlen sich die Pflanzen pudelwohl. Doch aufgepasst, spätestens im September bzw. bei Temperaturen unter 15 Grad müssen die Zimmerpflanzen wieder zurück ins Haus.

So pflegen Sie Ihre Tillandsia richtig

So pflegen Sie Ihre Tillandsia richtig

Tillandsien sind, was ihre Pflege betrifft, sehr anspruchslos. Nichtsdestotrotz gibt es ein paar Tipps und Tricks, die den Pflanzen ein prächtiges Wachsen und Blühen ermöglichen.

  • Tillandsien lieben eine hohe Luftfeuchtigkeit. Besprühen Sie die Pflanzen daher zwei- bis dreimal wöchentlich mit Wasser. Achten Sie darauf, kalkarmes Wasser wie Regenwasser oder abgestandenes Leitungswasser zu verwenden, anderenfalls können die kleinen lebensnotwendigen Saugschuppen der Tillandsia verstopfen.
  • Düngen Sie die Luftpflanzen etwa alle vier Wochen mit Bromelien- oder Tillandsien-Dünger, der in abgeschwächter Form mit ins Wasser gegeben wird.

Tillandsien-Deko - kreative Ideen für Ihr Zuhause

Zwar ist die Tillandsia allein mit ihrer bizarren Wuchsform ein wahrer Blickfang, mit ein paar wenigen Handgriffen lassen sich die schicken Pflanzen jedoch noch viel mehr in Szene setzen.

  • Hängen Sie Tillandsien an die Wand und bilden Sie so auf kleinem Raum eine grüne Oase.
  • Befestigen Sie Tillandsien mit Hilfe eines Drahtes oder einer Schnur an Holzbrettern oder an alten Bilderrahmen, so haben Sie im Handumdrehen einen vertikalen Garten in Ihrer Wohnung.
  • Setzen Sie die Tillandsia auf einen Naturstein oder auf eine bizarre Mopaniwurzel. Diese Kombinationen sorgen für einen wahren Blickfang auf dem Fensterbrett.
  • Platzieren Sie ein Arrangement verschiedenfarbiger Arten in einem Glas und schon haben Sie ein modernes und extravagantes Schmuckstück für Ihren Wohnbereich.
Passwort vergessen?

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, schicken wir Ihnen gerne ein neues Passwort an die bei uns hinterlegte E-Mailadresse.