Grünlings-Rezept: Kartoffelsuppe

Hm, lecker! Probier mal diese Kartoffelsuppe - sie schmeckt Dir garantiert! Was gibt es besseres z.B. im Herbst oder Winter ...

Zutaten:

  • 4 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 große Möhre
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • Speiseöl
  • Bio Gemüsebrühepulver
  • etwas Schnittlauch

Zubereitung:

1. Als Vorbereitung musst Du die Kartoffeln, Möhren und die Zwiebel schälen und alles in Stückchen schneiden.

2. Setze einen großen Topf auf, schalte den Herd auf großer Stufe ein und gib etwas Speiseöl (1–2 Esslöfel) hinein. Gib jetzt die Kartoffeln, Möhren, Zwiebeln und 1 Esslöffel Gemüsebrühepulver dazu und schmore das Ganze ungefähr 1O Minuten unter gelegentlichem Umrühren an.

3. Beim Schmoren kannst Du die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren. Danach gießt Du soviel Wasser dazu, dass das Schmorgemüse gerade bedeckt ist.

4. Lasse das Ganze nun für weitere 1O–15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. Nicht vergessen: immer einen Deckel auf den Topf! Wenn die Kartoffeln fertig sind, schmeckst Du die Suppe ab.

5. Zu salzig? Dann gibst Du etwas Wasser dazu. So verdünnst Du die Suppe. Zu wenig Geschmack? Dann gibst Du Gemüsebrühe dazu - doch ganz vorsichtig: Nie mehr als einen halben Teelöffel.

6. Und dann wieder abschmecken. Bis der Geschmack stimmt. Wenn alles gut durchgekocht und abgeschmeckt ist, nimmst Du den Topf vorsichtig vom Herd und stellst ihn auf eine Unterlage.

7. Nimm den Pürierstab und püriere alles gründlich durch. Dazu kannst Du auch den Kartoffelstampfer benutzen. Denk‘ immer daran: die Suppe ist sehr heiss. Pass‘ also gut auf, dass der Topf gut und fest steht und niemals umkippen oder wegrutschen kann.

8. Fülle die Portionen in die Suppenteller Deiner Gäste und streue noch etwas von dem gewaschenen und kleingeschnittenen Schnittlauch darüber. Fertig.
 
 
Die Grünlinge wünschen Dir: Guten Appetit!