HAPPY-224
10 % Vorteil auf alles zum HAPPY DEHNER SUNDAY*
*Online gültig am 25.02.2024 auf alles ausgenommen Geschenkgutscheine und Artikel der Marken Biohort, Finnhaus, Weka, Weber, Vitavia, Sheba, Whiskas und Purina. Aktionscode im Warenkorb eingeben. Nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Wintergrillen – Grillgenuss bei Wind & Wetter

Wenn der Winter kommt, ist's bei Ihnen vorbei mit dem Grillvergnügen? Nicht doch! Während die Temperaturen draußen sinken und eine frostige Atmosphäre herrscht, finden sich immer mehr Grillfans zusammen, um dem Winter zu trotzen und eine köstliche Mahlzeit im Freien zuzubereiten. Gerade die Kombination aus Kälte und Feuer verleiht dem Wintergrillen eine ganz besondere Atmosphäre und lässt unvergessliche Momente entstehen. Richtig ausgestattet, macht das Grillen in der kalten Jahreszeit genauso viel Spaß wie im Sommer. Gut eingepackt, mit leckerem Grillgut ausgestattet und mit extra Kohlevorrat bewaffnet, starten Sie auch im Winter als Grillmeister durch!

Vorbereitungen: Warme Kleidung und der richtige Standort

Vorbereitungen: Warme Kleidung und der richtige Standort
Der Hauptunterschied zum Grillen im Sommer sind beim Wintergrillen die kalten Temperaturen. Doch davon lassen sich echte Grillliebhaber nicht abhalten! Einfach warm anziehen, am besten im bewährten Zwiebellook. Festes Schuhwerk, dicke Socken, Mütze, Handschuhe und eine dicke Jacke bewahren Sie vor der Kälte. Setzen Sie auf eng anliegende Kleidung, diese schützt nicht nur optimal, sondern fängt auch nicht so schnell Feuer.

Für ein angenehmes Grillerlebnis im Winter sollte ein Standort in der Nähe des Hauses gewählt werden. So kann bei Bedarf kurz nach drinnen gegangen und sich schnell aufwärmt werden. Der richtige Ort für Ihren Grill ist an einem trockenen Platz geschützt vor Nässe, Schnee und Wind. Wenn der Grill vor Beginn noch von Frost und Eis befreit wird, steht dem Grillen im Winter nichts mehr im Wege.

Wohlige Wärme mit Feuerschalen

Auch wenn der Sommer langsam in den Herbst übergeht, ermöglichen es Wärmequellen auch bei kühleren Temperaturen zu grillen. An einem windgeschützten Plätzchen, unterstützt durch Heizstrahler oder Feuerschalen lässt es sich beim Wintergrillen gut aushalten. Knisternde Flammen, knackende Scheite: Ein herbstliches Lagerfeuer ist wunderbar! Besonders sicher und gleichzeitig dekorativ brennt es in der Feuerschale.

Lagerfeuer mit Stimmung

Welcher Grill darf es sein?

Elektro-, Kohle- oder Gasgrill – jeder hat seine Vorzüge.

Gasgrills – Entspannt grillen im Winter

Wintergrillen mit Kohlegrill

Niedrige Temperaturen und winterliche Wetterbedingungen erschweren es, mit Kohle zu grillen. Mit den folgenden Tipps steht einem erfolgreichen Grillabend jedoch nichts im Wege:

  • Bereiten Sie den Platz zum Grillen vor, indem Sie Schnee und Eis entfernen. Beachten Sie auch, dass Wind die Hitzeentwicklung beeinträchtigen kann – ein geschützter Ort schafft Abhilfe.
  • In der kalten Jahreszeit brennt die Kohle schneller ab als im Sommer. Statten Sie sich demnach mit derdoppelten Menge an Kohle aus, um die Hitze beim Grillen konstant zu halten.
  • Auch die Grillzeit verlängert sich, heizen Sie den Grill daher frühzeitig vor.
  • Halten Sie den Deckel Ihres Grills im Winter geschlossen und öffnen Sie ihn nur, um das Grillgut zu wenden. So kann die Wärme am besten im Inneren gehalten werden.

Leckere Speisen beim Wintergrillen

Beim Wintergrillen können Sie eine Vielzahl von Speisen zubereiten, die perfekt zum kalten Wetter passen. Vom deftigen Braten über herzhafte Eintöpfe bis hin zu gegrilltem Gemüse. Es gibt tolle Ideen und Rezepte, den Grill kreativ einzusetzen.

So wird Ihre Grillparty im Winter zu einem vollen Erfolg:

  • Servieren Sie Ihren Gästen gegrilltes Gemüse, Fleisch und Fisch auf warmen Tellern. Auch Thermoschüsseln und Co. sorgen dafür, dass das Grillgut nicht so schnell kalt wird.

  • Greifen Sie auf warme Getränke wie Tee, Kakao und heiße Säfte zurück. Auch Glühwein und Punsch sind gern gesehen. Diese wärmen den Körper von innen heraus und halten zusätzlich warm.

  • Sorgen Sie für eine winterlichere Nachspeise: Ein heißer Bratapfel, Apfel-Zimtringe und vieles mehr – Ihrer Kreativität ist keine Grenze gesetzt.
Als Beilage oder im Salat – mariniert mit Basilikumöl wird Ziegenkäse zum Liebling Ihrer Gäste.
Ziegenkäsebällchen in Basilikumöl
Was gehört zu jedem saftigen Steak? Natürlich eine würzige Kräuterbutter wie diese.
Estragon Kräuterbutter
Mit einem frisch aufgebackenen Brot oder als Topping auf dem Lieblingsfleisch – himmlisch lecker.
Olivenkraut Aufstrich
Ein Hauch von Griechenland liegt in der Luft. Gegrille Aubgerine mit Feta garniert.
Gegrillte Auberginen

Gut geschützt bei Wind und Wetter

Sie haben keine Lust, Ihren Grill zum Einbruch des Winters oder ganzjährig bei schlechtem Wetter in den Keller zu schleppen? Muss auch nicht sein. Eine wasserdichte und UV-beständige Grillabdeckung hält Nässe, Schnee und Sonneneinstrahlung ab und liefert den perfekten Schutz. So bleibt die Outdoor-Kochstelle nicht nur frei von Frostschäden, sondern ist auch jederzeit einsatzbereit.

Weitere Ratgeber, die Sie interessieren könnten

Schneeflocken sind die ersten Anzeichen für die folgenden Wintermonate. Kühlere Temperaturen, kürzere Tage und eine Winterpause fürs Gärtnern klopfen nun an.
Garten im Winter
Mit ein paar einfachen Schritten können Sie Ihren eigenen Garten in eine tierfreundliche Oase verwandeln.
Tiere im Garten
Ob beim sommerlichen Grillabend oder beim Blick in den dunklen Wintergarten, mit Gartenbeleuchtung setzen Sie gekonnt Akzente. Außerdem bewirkt das Spiel aus Licht und Schatten eine magische Stimmung, die verzaubert.
Beleuchtung
Wenn die kalte Jahreszeit naht, haben es auch einige Pflanzen gerne warm und kuschelig. 
Winterschutz
Passwort vergessen?

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, schicken wir Ihnen gerne ein neues Passwort an die bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse.