Dehner Natura auf der Landesgartenschau 2016 in Bayreuth

Dehner Natura auf der Landesgartenschau 2016 in Bayreuth

Entdecken Sie an unserem Stand auf der Landesgartenschau 2016 in Bayreuth, wie schützenswerten Wildvögeln und anderen Wildtieren mit Dehner Natura geholfen wird. Die Ausarbeitung der Dehner Natura Anlage erfolgte gemeinsam zwischen Dehner und der Firma Bullinger Gartengestaltung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Hereinspaziert: Dehner begrüßt Sie auf der Landesgartenschau 2016 vom
22. April bis 9. Oktober 2016 in Bayreuth!



Erstmals zeigt Dehner auf einer Landesgartenschau, was man zu Hause in der freien Natur für die vielen gefährdeten heimischen Tierarten machen kann. Als Besucher profitieren Sie dabei von unserer langjährigen Erfahrung als Traditionsunternehmen in punkto Garten, Tiernahrung und Naturschutz.

Auf der Dehner-Anlage erfahren Sie, welche Tiere es in unseren Gärten gibt, welchen Stellenwert sie in der Natur haben und was sie brauchen. Vogelwegweiser, ein Barfußpfad und weitere Aktionen runden das Programm ab. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall – wir freuen uns auf Sie!

Das erwartet Sie auf der Dehner-Anlage:

Was fliegt denn da?

Ob Amsel, Blaumeise, Rotkelchen oder Star – sie unterscheiden sich in Körnerfresser und Weichfresser. Deshalb sollten im Garten immer samentragende Pflanzen, Beerensträucher und Blütensträucher für die Insekten wachsen – oder es sollte ein abgestimmtes Futter zur Verfügung stehen.

Igel und Eichhörnchen

Nicht nur Igel werden seltener, weil Ihnen Lebensraum und Nahrung fehlen. Auch Eichhörnchen gehören zu den gefährdeten Tierarten. Wussten Sie, dass Sie den Igeln mit Unterschlüpfen verschiedenster Arthelfen können? Dass Sie beide artgerecht füttern können, vor allem wenn im Garten Flaute herrscht? Wir informieren Sie dazu umfassend!

Im Garten zu Hause

Vögel brauchen Asthöhlen und dichtes Strauchwerk, um Nester bauen und ihre Jungen großziehen zu können. In Siedlungen ist alter Baumbestand meist Mangelware. Nistkästen werden von den singenden Untermietern dann begeistert angenommen, vorausgesetzt Größe und Art der Nisthilfe stimmen.

Insekten-Schwärmereien

Unter den Insekten gibt es nicht nur solche, die mitunter Gartenpflanzen schädigen. Unser Augenmerk gilt allen Nützlingen, die Blüten bestäuben und selbst Jagd auf Schädlinge wie Läuse machen. Ohrwürmer, Marienkäfer, Florfliegen, Wildbienen oder Schmetterlinge kann man mit Nisthilfen und den passenden Pflanzen gezielt fördern.

Besucherinfo

Der Dehner Vogel- und Wildtiergarten ist Teil der Landesgartenschau in Bayreuth. Vom 22. April bis
9. Oktober 2016
können Sie das 45 ha große Gelände "Wilhelminenaue" besuchen. Es erwarten Sie eine renaturierte Flusslandschaft, Blumenschauen, ein Wasserspielplatz und viele andere Attraktionen. Weitere Infos unter www.landesgartenschau.de

Quelle: Dehner Magazin 2/2016