Dehner Natura – Das Beste aus der Natur für unsere Wildtiere


Dehner Natura steht für kontrollierte Qualität aus natürlichen Rohstoffen. Die art- und schnabelgerechten Rezepturen beruhen auf jahrzehntelanger Expertise in der Wildtierfütterung und sind frei von künstlichen Aromen. Hergestellt in hauseigener Produktion, entwickelt mit Liebe und Verantwortung. Für Artenschutz, Nachhaltigkeit und eine lebenswerte Zukunft von Mensch und Tier.

Unser umfangreiches Natura-Sortiment aus Körnern, Saaten, Früchten, Nüssen und mehr bietet Gartentieren eine ausgewogene Ernährung rund ums Jahr. Frei von künstlichen Aromen und ideal für Wildvögel, Igel, Eichhörnchen und Insekten.


Das schmeckt:
  • Köstliche, natürliche Rundumversorgung
  • Alles für Wildvögel, Insekten, Eichhörnchen & Igel
  • Abgestimmt auf die verschiedenen Vorlieben
  • Hergestellt aus erstklassigen Rohstoffen
  • Premium Qualität zum Großteil aus hauseigener Produktion

Natürliche Vielfalt für Wildvögel, Insekten, Igel, Eichhörnchen & Co.


Premium Qualität für unsere gefiederten Freunde

Premium Qualität für unsere gefiederten Freunde

Das Beste aus der Natur für unsere Wildtiere: Jedes Dehner Natura Produkt besteht aus hochwertigen, kontrollierten natürlichen Rohstoffen und ist frei von künstlichen Aromen

Kompetenz durch Erfahrung: Unsere Rezepturen basieren auf jahrzehntelanger Erfahrung und dem Bewusstsein unserer Verantwortung für Nachhaltigkeit und Artenschutz

Beste Verträglichkeit - beste Versorgung: Alle Rezepturen sind von unseren Experten art- und schnabelgerecht ausgearbeitet und auf die individuellen Bedürfnisse angepasst

Das richtige Vogelfutter für Ihre gefiederten Freunde

Das A und O einer artgerechten Vogelfütterung? Eine vielseitige Auswahl, die auf die Bedürfnisse der verschiedenen Vogelarten abgestimmt ist. Dehner Wildvogelfutter bietet Ihren gefiederten Freunden genau die Mischung, die sie am liebsten mögen. Die sorgfältig ausgewählten und schmackhaften Sorten können ganzjährig gefüttert werden.

Meisenknödel

Alles, was Ihre gefiederten Freunde täglich brauchen: Getreide, Öle und Fette, Saaten, Nüsse und Mineralstoffe. Eine wertvolle Energie- und Nährstoffmischung, die Meisen, aber auch Grünlingen, Rotkehlchen und anderen Arten schmeckt.

Streufutter

Klassische energiereiche Futtermischung aus ausgesuchten Zutaten wie Sonnenblumenkernen, Hanfsaaten, Erdnusskernen, Haferflocken oder Rosinen. Körner- und Weichfresser sowie Jungvögel freuen sich besonders darüber.

Kerne & Spezialitäten

Energiereiche Kerne wie Erdnüsse oder Sonnenblumenkerne sind besonders wichtig. Auch Saaten und Spezialitäten wie z.B. Erdnussbutter sind beliebte Leckerbissen für viele Vogelarten.

Snacks

Weitere energiereiche Snacks aus ausgesuchten Zutaten: Beeren, Rosinen, Mehlwürmer, Fettstangen & Co. Die kleinen Leckereien zwischendurch sind eine gute Ergänzung zu Meisenknödeln, Streufutter und Körnermischungen.

Besonders beliebt bei Vögeln

Ganzjahresfütterung: große Hilfe für kleine Piepmätze

Die natürlichen Lebensräume und das damit verbundene Nahrungsangebot für unsere wildlebenden Vögel werden immer knapper. Europäische Vogelbestände sind in den letzten Jahren um ca. 30 % zurückgegangen. Hinzu kommt, dass der natürliche Kreislauf der Jahreszeiten den kleinen Flattermännern viel abverlangt. Helfen Sie durch eine ganzjährige Fütterung, unsere vielfältige Vogelwelt zu erhalten! Meisen, Kleiber, Rotkehlchen, Amsel & Co. werden Ihnen dankbar sein.

Frühling

Das natürliche Nahrungsangebot ist noch gering, während viel Energie für den Nestbau benötigt wird.

Sommer

Dies ist die Zeit mit dem höchsten Energiebedarf, da die Versorgung der Jungvögel sehr anstrengend ist.

Herbst

Für den bevorstehenden Winter müssen ausreichend Fett- und Energiereserven aufgebaut werden.

Winter

Die Vögel benötigen viel Energie, um sich warm zu halten, finden aber wenig Nahrung in der Natur.

Wussten Sie schon? Alle unsere Produkte können miteinander gemischt werden und sind für jede Jahreszeit bestens geeignet. Erfahren Sie in dieser Futterübersicht, welche Vogelart welchen Schnabelschmaus liebt.

Ideal für Körner, Saaten, Nüsse & Co.

Damit sich Ihre gefiederten Gäste am Körner-Buffet wohlfühlen, brauchen Sie eine geeignete Futterstelle. Darin sind die Leckereien gut geschützt vor Wind und Wetter und die Vögel können sicher vor Fressfeinden speisen.

Vogelhäuser

  • Vogelhäuschen in verschiedenen Größen, Designs und Ausführungen 
  • Schützendes Dach gegen Regen, Schnee und Sonne
  • Mit stabilem Ständer oder Aufhängevorrichtung

Futterspender

  • Perfekt zum Aufhängen an Ästen oder der Terrasse & dem Balkon
  • In verschiedenen Größen, Designs und Ausführungen

Wussten Sie schon? Egal, ob Sie sich für ein Vogelhaus oder einen Futterspender entscheiden: Damit sich die Besucher in Ihrem Garten oder auf dem Balkon wohlfühlen, sollten Sie einige Grundregeln für den Standort beachten. Erfahren Sie mehr in unserem Ratgeber "Wildvogelfütterung".

Schützende Unterkunft

Willkommen in der Zwitscherstube

Wichtig und sinnvoll, den Vögeln neben einem ganzjährigen Futterplatz in dessen Umfeld verschiedene Nistmöglichkeiten anzubieten. Daneben bieten die Nistkästen auch vor und nach der Brutzeit Schutz vor Fressfeinden oder der Witterung. Dabei ist es von Vorteil, mehrere Nistkästen in verschiedenen Bauarten aufzuhängen, sofern genügend Platz und Anbringungsmöglichkeiten vorhanden sind. Der Abstand sollte ca. 10 Meter betragen. Dies nimmt den Vögeln den Konkurrenzdruck und lässt das Brüten verschiedener Vogelarten zu – denn nicht jeder Nistkasten eignet sich für alle Wildvögel.

Wussten Sie schon? Förderlich auf die Besiedelung des Nistkastens kann sich eine naturnahe & vogelfreundliche Gestaltung des Gartens auswirken. Dies beinhaltet z. B. eine abwechslungsreiche Struktur aus Bäumen, Sträuchern und Stauden sowie frucht- und nektarreichen Pflanzen, die zahlreiche Insekten anlocken. Erfahren Sie mehr in unserem Ratgeber "Nistkästen".

Erfrischende Oase

Durstlöscher & Badespaß in einem

In heißen Sommern sind künstliche Wasserstellen für heimische Vögel lebensnotwendig, denn Tümpel und Pfützen sind schwer zu finden. Mit Vogeltränken bieten Sie Ihren gefiederten Freunden nicht nur wichtige Durstlöscher, sondern auch eine willkommene Erfrischung. Was könnte spaßiger sein, als die Flattermänner beim Bad im kühlen Nass zu beobachten?

Wussten Sie schon? Vogeltränken sind auch für Bienen, Hummeln und andere Insekten eine große Hilfe. Denn für sie ist es ebenso wichtig, an warmen Tagen eine erfrischende Trinkstelle zu finden. Der Wasserstand sollte allerdings nicht höher als 3 cm sein, damit Ihre Badegäste nicht darin ertrinken. 

Krabbelkojen

Für die Kleinsten das Größte

Einchecken, bitte! Ob Insektenhotel, Insektenhaus oder Insektenkasten – immer häufiger ziehen Hummeln, Schmetterlinge, Florfliegen & Co. in Gärten und auf Balkonen ein. Eine große Hilfe für die kleinen Nützlinge, denn natürliche Lebensräume wie Laubreste und Strauchschnitt sind immer seltener zu finden. Unterstützen Sie die fleißigen Bienchen bei Ihrer wichtigen Arbeit!

Wussten Sie schon? Verträgliche Pflanzenschutzmittel sowie Dünger und Erden ohne synthetische Wirkstoffe schonen und fördern die heimische Insektenwelt. Erfahren Sie in unserem Ratgeber "Insekten" mehr über die nützlichen Helferlein!

Igel im Garten

Futter & Winterquartiere

Was raschelt denn da? Gerade im Herbst läuft uns im Garten öfter ein Igel über den Weg. Dann sind die putzigen Stacheltiere vermehrt auf Nahrungssuche. Was gar nicht einfach ist, denn ihr natürlicher Lebensraum schrumpft. Unterstützen Sie die nützlichen Schädlingsvertilger: Hochwertiges Spezialfutter sorgt für die nötigen Fettreserven, ein Igelhaus bietet Schutz und Wärme für den Winterschlaf.

Wussten Sie schon? Igel möchten am liebsten ihrer eigenen Wege gehen. Manchmal benötigen sie allerdings menschliche Hilfe. Wann das der Fall ist und mit welchen Maßnahmen Sie die scheuen Gartenbewohner zusätzlich unterstützen können, erfahren Sie in unserem Ratgeber "Igel im Garten".

Eichhörnchen

Artgerechtes Futter & Unterstützung

Eichhörnchen sind eine echte Gute-Laune-Garantie. Die flinken Flitzer im Garten zu beobachten, macht einfach Spaß. Aber auch sie finden gerade im urbanen Umfeld immer weniger Futter. Mit speziell auf die Bedürfnisse der kleinen Hörnchen angepasstem Futter können wir den agilen Nagern die Nahrungssuche erleichtern. Das ist gerade im Herbst eine große Hilfe, wenn sie Vorräte für die Winterruhe anlegen.

Wussten Sie schon? Was fressen Eichhörnchen eigentlich? Mit Wal- und Haselnüssen, Bucheckern, Maronen und Zirbelnüssen kann man nichts falsch machen. Von Mandeln ist abzuraten, da sie Blausäure enthalten können. Erfahren Sie mehr in unserem Ratgeber "Eichhörnchen".  

Ratgeber, die Sie interessieren könnten

Was wäre ein Sommer ohne summende Bienen, brummende Käfer oder gaukelnde Schmetterlinge? Natürliche Gärten schaffen einen Ort, um unsere heimischen Bienen, Hummeln und Insekten vor dem Aussterben zu schützen.
Bienenfreund­licher Garten
Steinwüsten, abgemähte Wiesen, vereinzelte Blühpflanzen – das Paradies für Haus- und Wildtiere sieht anders aus. Dabei ist es so einfach, den eigenen Garten ökologisch aufzuwerten. Mit ein paar einfachen Schritten können Sie Ihren eigenen Garten in eine tierfreundliche Oase verwandeln.
Tierfreund­licher Garten
In aller Munde - der Selbstversorger Garten auch oft Nutzgarten genannt. Gesünder und leckerer gehts kaum! 
Selbstversorger Garten
Einen stolzierenden Hahn, brütende Hühner und frische Eier gibt es nur auf dem Bauernhof? Falsch – mit den richtigen Voraussetzungen können schon Anfänger Hühner halten.
Hühnerhaltung im Garten
Passwort vergessen?

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, schicken wir Ihnen gerne ein neues Passwort an die bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse.