Apfelkuchen

Apfelkuchen

Apfelkuchen

Zutaten:

  • 100 - 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 2 - 3 Eier
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • Prise Salz
  • 200 g Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 - 4 EL Milch
  • 500 - 750 g Äpfel
  • Etwas Puderzucker

Zubereitung:

1. Schritt
Die Schale der unbehandelten und gut gewaschenen Zitrone in ein Schälchen dünn ab raspeln.

2. Schritt
Die Springform rundum mit ein wenig Butter gründlich einfetten.

3. Schritt
Die Äpfel waschen, schälen, halbieren, Gehäuse entfernen, vierteln und die Viertel noch einmal in der Mitte teilen (nicht der Länge nach, sondern quer hindurch).

4. Schritt
Die Apfelstücke auf dem „Rücken“ mit mehreren Schnitten einritzen.

5. Schritt
Nun die Butter in der Rührschüssel mit dem Handrührgerät schaumig rühren und nach und nach Zucker, Eier und Salz hinzugeben.

6. Schritt
Das Mehl zusammen mit dem Backpulver durchsieben und mit dem Teig verrühren.

7. Schritt
Schließlich solange Milch dazugeben, bis der Teig zäh vom Löffel fällt.

8. Schritt
Der Teig wird in die Springform gegossen und mit einem Löffel glattgestrichen. Nun die Apfelstückchen in den Teig drücken, so dass sie noch ein wenig rausgucken.

9. Schritt
Bei vorgeheiztem Ofen auf 180 °C den Kuchen ca. 40 Minuten goldbraun backen. Den Kuchen abkühlen lassen.


Passwort vergessen?

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, schicken wir Ihnen gerne ein neues Passwort an die bei uns hinterlegte E-Mailadresse.