So gestalten Sie Ihren Balkon katzensicher

Katzen lieben es, vom Fenster aus die Umgebung zu beobachten. Bemerken sie jedoch etwas Interessantes, düsen sie sofort aufgeregt zur Katzenklappe oder bitten um Auslass. Doch nicht für jede Samtpfote ist der Gang ins Freie möglich - eine Mietwohnung ohne Garten oder eine stark befahrene Straße sprechen oftmals dagegen. Glücklicherweise kann das Revier der Katze um den Balkon erweitert werden. Mit den richtigen Tipps ist Ihr Balkon im Nu katzensicher gestaltet und Ihre Katze erlebt auch hier spannende Momente und interessante Eindrücke.

Wieso Katzen den Balkon lieben

Wieso Katzen den Balkon lieben
  • Auf dem Balkon kann Ihre Katze der Wohnungsluft entfliehen und frische Luft schnappen.

  • Der vielfältige Wechsel des Wetters hinterlässt aufregende Eindrücke. Auf dem Balkon erlebt Ihre Samtpfote die Jahreszeiten.

  • Vogelgezwitscher, Nachbarn und Co., das Lauschen nach den Geräuschen der Gegend ist für das Kätzchen sehr spannend.

  • Miezen haben einen gut ausgeprägten Geruchssinn, von dem wir Menschen nur träumen können. Auf dem Balkon riecht die feine Katzennase interessante neue Düfte.

  • Der Balkon bietet dem Tier ein reines Katzenkino: Vorbeifliegende Vögel, Autos und Spaziergänger laden zum Beobachten ein.

  • Nichts ist interessanter als eine kleine Fliege oder vom Wind bewegte Blätter. Sofort will die Katze mitspielen und ihre Beute jagen.

So sorgen Sie für die Sicherheit Ihrer Katze


Ein Balkon ist für Katzen Hochspannung pur, die allerdings leicht dazu führen kann, dass die kleinen Samtpfoten aus Reflex einem bunten Schmetterling oder einem vorbeiflatternden Vogel hinterher springen. Um einen gefährlichen Sturz zu vermeiden, sollte für die Sicherheit des Tieres gesorgt werden. Auch können die Stubentiger über den Nachbarbalkon oder das Dach ausbüxen.

  • Katzennetz: Achten Sie bei der Wahl des Netzes auf das Material und die Maschengröße. Wichtig ist, dass das Katzennetz UV-beständig und wetterfest ist. Neigt Ihre Mieze dazu, am Netz herumzuknabbern, empfiehlt sich ein drahtverstärktes Katzennetz. Die Maschen des Netzes sollten nicht mehr als 30 bis 40 mm weit sein. Größere Abstände bringen je nach Größe der Katze die Gefahr mit sich, dass Kopf und Körper durch das Netz passen. Befestigen Sie das Katzennetz so, dass es den kompletten Balkon umschließt. Achten Sie bei der Montage darauf, ob Ihr Vermieter bauliche Veränderungen, Bohren und das Anbringen des Netzes an Ihrem Balkon genehmigt, ist dies nicht der Fall, kann das Katzennetz auch an einer Teleskopstange befestigt werden.

  • Sichtschutz: Bambusmatten und Co. schaffen nicht nur Privatsphäre, sondern schützen Ihren Liebling auch vor schweren Verletzungen. Am Geländer angebracht, verhindern sie die große Gefahr eines Falls Ihrer Katze.

  • Fenstersicherung: Ein gekipptes Fenster kann Ihrer Samtpfote schnell das Leben kosten, denn das Tier kann nicht nur im Fenster hängen bleiben, sondern auch unbemerkt auf Ihren Balkon klettern. Ist dieser nicht durch ein Netz oder Ähnliches gesichert, besteht schnell die Gefahr eines Sturzes von der Brüstung.

  • Katzenklappe: Alles abgesichert? Mit einer Katzenklappe gelangt Ihre Katze auf Ihren Balkon, die Terrasse oder in die Natur.

Balkon nach Katzengeschmack

Zur Wohlfühloase wird der katzensichere Balkon erst durch die richtige Ausstattung:

  • Wie in der Wohnung darf auch auf dem Balkon kein Kratzbaum fehlen. Auf der obersten Plattform platzgenommen, kann Ihre Katze wunderbar die Umgebung beobachten, ein Schläfchen halten und bei Bedarf ihre Krallen schärfen.

  • Auch der Balkonkasten kann nach den Wünschen der Katze bepflanzt werden. Achten Sie bei der Wahl der Pflanzen darauf, ungiftige Pflanzen zu kaufen. Besonders Katzengras, Baldrian und Katzenminze schmecken den Miezen und laden zum Abknabbern und Herumbeißen ein.

  • Zu guter Letzt schmückt ein gemütliches Katzenhaus mit Decken den Balkon. Dort findet die Katze nach einem heißen Sonnenbad Schutz im Schatten.
Passwort vergessen?

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, schicken wir Ihnen gerne ein neues Passwort an die bei uns hinterlegte E-Mailadresse.