Wiener Herzen

Zutaten:


Teig:
  • 300 g Weizenmehl
  • 100 g gesiebter Puderzucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • Abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 200 g kalte Butter

Füllung & Guss:
  • Aprikosenkonfitüre
  • 1 EL Orangenlikör

Verzierung:
  • 50 g Puderzucker
  • 1 TL Rum
  • etwas Eiweiß


Zubereitung:

1. Schritt:
Die Teigzutaten zügig zu einem glatten Mürbteig verarbeiten und mindestens 30 Minuten kalt stellen. Danach dünn ausrollen, Herzen ausstechen und auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen bei 175-200°C Ober- Unterhitze 8-10 Minuten backen. 

2. Schritt:
Etwa 10 EL Aprikosenkonfitüre durch ein Sieb streichen.

3. Schritt:
Die Hälfte der erkalteten Plätzchen auf der Unterseite mit etwa 3 EL der Aprikosenkonfitüre bestreichen. Die übrigen mit der Unterseite auf die bestrichenen Plätzchen setzen. 

4. Schritt:
Für den Guss ca. 3 EL der Aprikosenkonfitüre mit 1 EL Orangenlikör in einem kleinen Topf verrühren, kurz aufkochen lassen. Die Plätzchen damit bestreichen. 

5. Schritt:
Puderzucker sieben, mit 1 TL Rum und etwas Eiweiß zu einem dickflüssigen Guss verrühren und in ein Tütchen aus Pergament- oder Backpapier füllen. Die Plätzchen mithilfe des Tütchens verzieren.
Passwort vergessen?

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, schicken wir Ihnen gerne ein neues Passwort an die bei uns hinterlegte E-Mailadresse.