Gurken- & Tomatenpflanzen

Gurken- & Tomatenpflanzen

Tomate 'San-Marzano'

1,79
(1)
Momentan leider nicht lieferbar
Marktverfügbarkeit prüfen

Tomate 'Harzfeuer'

1,79
(1)
Momentan leider nicht lieferbar
Marktverfügbarkeit prüfen

Zitronengurke

2,79
(2)
Momentan leider nicht lieferbar
Marktverfügbarkeit prüfen

Snackgurke

2,79
Momentan leider nicht lieferbar
Marktverfügbarkeit prüfen

Tomate 'Picolino'

2,49
(2)
Momentan leider nicht lieferbar
Marktverfügbarkeit prüfen

Eiertomate

1,79
Momentan leider nicht lieferbar
Marktverfügbarkeit prüfen

Viele, viele bunte Tomaten

Wer liebt sie nicht, saftige, frische Tomaten? Natürlich gibt es in Supermärkten mittlerweile eine große Auswahl von dem beliebten Gemüse. Doch viel besser schmecken frisch geerntete Tomaten aus dem eigenen Garten. Und mit der großen Auswahl von Dehner können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Egal ob Cocktailtomaten, Fleischtomaten oder Eiertomaten, bei Dehner finden Sie alles was das Tomaten-Herz begehrt. Pflanzen Sie doch einmal Besonderheiten wie die Litschi-Tomate oder die Wandertomate. Je mehr verschiedene Sorten Sie pflanzen, desto länger können Sie ernten und genießen. Außerdem schmeckt jede Sorte anders, wodurch Sie wahre Geschmacksexplosionen erleben werden. Doch woher stammt die Tomate eigentlich? Sie wurde bereits 200 v.Chr. in Südamerika von den Mayas und Inkas angebaut und gegessen, damals hatte sie den Namen Xitomatl. Erst Kolumbus brachte die Tomatenpflanze mit nach Europa, wo diese dann nach und nach immer berühmter wurde. Heutzutage kennt sie jedes Kind und gehört bei vielen Menschen auf den täglichen Speiseplan.


Du hast doch Tomaten auf den Augen!


Woher stammt eigentlich diese Redewendung? Müde, verschlafene Menschen haben meist sehr rote Augen und reagieren nicht sehr schnell oder übersehen einiges. So entstand also der Satz „Du hast doch Tomaten auf den Augen“ für Menschen, die etwas übersehen. Doch warum sind Tomaten denn rot? Die Früchte enthalten sehr viel Lypocin, welches sich bei Sonnenlicht rot verfärbt. Dieses gibt also den Tomaten die rote Farbe. Lypocin schützt die Tomate vor UV-Einstrahlung und den Menschen vor Krebserkrankungen und Herz-Kreislauf-Problemen. Übrigens nehmen Menschen den Stoff von verarbeiteten Tomaten besser auf, da hier die Zellwände zerstört sind und der Stoff Lypocin besser austreten kann.

So gelingt die Ernte bestimmt

Tomatenpflanzen brauchen einen vollsonnigen, warmen Platz, um ihre Früchte perfekt reifen zu lassen. Es gibt einige Sorten, die gerne in einem Gewächshaus stehen, andere können auch ins Freie gesetzt werden. Der Standort sollte allerdings immer etwas geschützt liegen, da Tomatenpflanzen etwas empfindlich sein können. Achten Sie bei dem Untergrund auf einen lockeren, durchlässigen Boden, den Sie mit etwas Dehner Tomatenerde verbessern können. Für ein optimales Wachstum sind regelmäßige Düngergaben mit einem speziellen Tomatendünger notwendig. Nur so werden Sie eine reiche Ernte erzielen können. Bei manchen Sorten ist das Ausgeizen sehr wichtig, bei anderen wiederum nicht nötig. Auch eine Bewässerung soll erfolgen, damit die Tomatenpflanzen nicht austrocknen. So steht Ihrer Ernte nichts mehr im Wege. Falls Sie zu viele Tomaten geerntet haben, können diese noch einige Zeit bei Zimmertemperatur gelagert werden. Wichtig ist dabei ein luftiger und trockener Platz. Werden Tomaten neben Äpfeln gelagert, beschleunigt sich der Reifeprozess. Unreife Tomaten reifen so schneller nach, bereits reife Früchte können neben Äpfeln schneller faulig werden. Tomaten sollten übrigens nicht im Kühlschrank gelagert werden, da sie hier ihren Geschmack verlieren. Und jetzt nichts wie los an die Tomaten!
Passwort vergessen?

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, schicken wir Ihnen gerne ein neues Passwort an die bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse.

Bitte aktualisieren Sie Ihre Browserversion um diesen Shop im vollen Funktionsumfang und hoher Benutzerfreundlichkeit nutzen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript um diesen Shop im vollen Funktionsumfang nutzen zu können.