#Zusammenhalt
22. Juli 2020

Der erste virtuelle Dehner Firmenlauf

Mit viel Begeisterung für Sport und Bewegung hat sich eine kleine Gruppe von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen unterschiedlicher Fachbereiche zusammengeschlossen und den ersten virtuellen Dehner Firmenlauf veranstaltet.
Florians Lauf
Florians Lauf

Die Idee

In Zeiten von virtueller Zusammenarbeit, bedingt durch Homeworking und fachabteilungsübergreifenden Projekten, benötigt man neuartige Konzepte zur Stärkung des Teams. Zusätzlich braucht man immer mehr Ausgleich in Form von Sport oder anderen Hobbys, um der Work-Life Balance Genüge zu tun. Wie kann man dies am besten verbinden? Genau das dachten sich auch die Initiatoren und Initiatorinnen des ersten virtuellen Dehner Firmenlaufs. Nachdem einer der bekannten Firmenläufe in der Region in Augsburg abgesagt worden war, und alle Mitmachenden sich bereits darauf gefreut hatten, war die Idee geboren.

Wir laufen getrennt aber dennoch zusammen
Per Mail und per Kollaborationstools wie Microsoft Teams wurde die Idee an einige Mitarbeitenden im E-Commerce Umfeld weitergeleitet und die Regeln bzw. die Voraussetzungen definiert. Die Strecke sollte in etwa der des „echten“ Firmenlaufs entsprechen, also 6,4km. Der Tag wurde ebenso festgelegt. Eine Vorlage für die Startnummer wurde zur Verfügung gestellt und jeder durfte sich eine Nummer aussuchen sowie selbst ausdrucken. Des Weiteren wurde zusätzlich zu „Wir laufen getrennt aber dennoch zusammen“ das Credo „Ich bin in einem Wettbewerb mit niemandem. Ich habe keine Lust, das Spiel zu spielen, besser zu sein als jeder andere. Ich versuche einfach besser zu sein als die Person, die ich gestern war.” ausgegeben. Es sollte eine gemeinschaftliche Aktion werden.

Firmenlauf Franziska und Team
Firmenlauf Franziska und Team

Mein Lauf

Am Lauftag sollte jeder seine ausgewählte Strecke zu einer beliebigen Uhrzeit beginnen, den Lauf dokumentieren und dann in einem eigens geschaffenen Teams-Chat mit den anderen Mitläufern und Mitläuferinnen teilen. Selbstverständlich auf freiwilliger Basis. Ich hatte für meinen Lauf eine schöne Strecke an der Wertach in Augsburg ausgewählt und startete am späten Nachmittag des Lauftags – zusammen mit meinem sechsjährigen Sohn Theodor für eine stete Motivation und Unterhaltung. Ich wählte als Startnummer die 23, als kleine Reminiszenz an Michael Jordan, das Idol meiner Jugend. Mit viel Enthusiasmus und sportlichem Eifer lief ich also los und genoss jeden einzelnen Meter – immer dabei: das Laufshirt von Dehner. Während des Laufs wurde mir periodisch von Theodor der anscheinende virtuelle Zwischenstand durchgegeben – Motivation pur.

Endspurt & Ziel
Nach etwas mehr als den verabredeten 6,4 Kilometern kam ich mit einer Zeit von knapp über 40 Minuten in das virtuelle Ziel und postete sogleich „Start-Selfie“, Strecke, Tracking und „Sieger-Selfie“ in den Lauf-Chat. Welch Freude – erstens der erfolgreiche Lauf und dann das Feedback aus der gesamten Runde. Was für ein großartiges Team Event! Jeder Lauf wurde in der Gruppe gefeiert – völlig unbenommen der Einzelzeiten oder der Ergebnisse. Das Ziel wurde erreicht – alle hatten ein gemeinsames Teamerlebnis und sich sportlich betätigt. Alle Beteiligten waren sich einig: das muss wiederholt werden!

Offene Jobs bei Dehner

Weitere Storys zu Zusammenhalt

Ticket
Personalbotschafter_600x600px_Anna Maria

#Zusammenhalt
3. September 2020

Die Dehner Challenge

Warum ich gerne täglich 90km für die Arbeit fahre

Weitere Storys zu Zusammenhalt

Ticket
Personalbotschafter_600x600px_Anna Maria

#Zusammenhalt
3. September 2020

Die Dehner Challenge

Warum ich gerne täglich 90km für die Arbeit fahre