#Arbeitswelt
29. Juli 2021

BAMbuS – Emsige Bienen in der Testphase

Während in Freiburg im schönen Breisgau ein großartiges Azubiprojekt zu Ende geht, beginnt im BAMbuS-Projekt die entscheidende Testphase für die erste Veröffentlichung. Im Azubiprojekt war das Thema die Gestaltung zweier Grünflächen – die Entscheidung fiel seitens der Azubis auf ein Vogelhaus und ein Insektenhotel. Einen detaillierten Bericht über die Ausgestaltung findet ihr hier. Dieses Insektenhotel bietet eine wunderbare Überleitung in unserem SAP-Projekt BAMbuS. Nochmals zur Erinnerung: Im späten Sommer letzten Jahres haben wir eines der größten Veränderungsprojekte bei Dehner begonnen: Die Migration unseres zentralen Warenwirtschaftssystems auf SAP 4/HANA. Es ist nicht nur ein technisches Migrationsprojekt, sondern auch ein Transformationsprojekt, bei welchem wir unsere internen Prozesse neu überdenken und bewerten und anschließend viele Veränderungen im Unternehmen umsetzen.
SAP E-Commerce Cross Channel Dehner
SAP E-Commerce Cross Channel Dehner

Die unterschiedlichen Testphasen

Während der letzten Monate haben wir im Team verschiedene Meilensteine absolviert. Wir haben prozessual das erste Release definiert und werden es in den nächsten Tagen liveschalten. Wie ich in einem meiner ersten Berichte über BAMbuS geschrieben hatte, haben wir uns für eine agile Projektvorgehensweise entschieden und mit einer Core- und Pilotphase umgesetzt. Im Core (Kernsystem) sind die Basis SAP-Prozesse enthalten, die in einer eigenen Testphase funktional bestätigt wurden. Diese entwicklungs-intensive erste Testphase wurde als Pilot für die weiterführenden Testphasen zur Erprobung aller SAP-Prozesse genutzt.

In diesen Tests waren sowohl unsere SAP Key User*innen, als auch die Geschäftsprozessmanager*innen und IT Projektmanager*innen integriert. Zuallererst wurden seitens der SAP Key User*innen Testfälle definiert und verfasst. Bei der Definition von Testfällen ist es besonders wichtig, die entscheidenden Prozesse mit den jeweiligen Varianten festzuhalten, um Testlücken zu vermeiden. Großer Fleiß ist bei der Erfassung der Testfälle mit allen Einzelschritten notwendig, sodass sich die Tester*innen am Ende durch die einzelnen Testfälle sicher bewegen können. Zudem ist es essenziell, alle Details wie z.B. zu verwendende Artikelnummern oder auch Geschäftspartner*innen zu dokumentieren, sodass ein schlussendlich ein reibungsloser Test garantiert wird.

SAP E-Commerce Cross Channel Dehner
SAP E-Commerce Cross Channel Dehner

IPS- & E2E-Testphase

Was versteckt sich hinter diesen Testphasen? In der Testphase werden durch Tester*innen die SAP-Einzelprozesse funktional auf Herz und Nieren geprüft, letzte Fehler aus der Entwicklung- oder Customizing-Phase behoben und schlussendlich durch wiederholtes Testen – im sogenannten Re-Test – überprüft. In der „End to End“ Testphase werden sämtliche Umsysteme mit in die Tests eingebunden und die Prozesse von Anfang bis Ende durchgespielt. Gerade in dieser Phase ist es wichtig, dass die beteiligten Tester*innen möglichst viel Know-how zu den einzelnen Teilstücken mitbringen. Hierzu werden unsere Key User*innen und Tester*innen mit einem ausgeklügelten Schulungskonzept begleitet. Ähnlich wie die fleißigen Bienen innerhalb des Azubiprojekts geht es bei uns genauso emsig in den sogenannten Test Status Besprechungen zu. Die E2E Tests leben von intensiver Kommunikation, diversen Abstimmungen und vom blitzschnellen Reagieren bei Fehlerbehebungen.

 

SAP E-Commerce Cross Channel Dehner
SAP E-Commerce Cross Channel Dehner

Test und Migration

Wichtig für die finalen E2E-Tests sind möglichst gute und realistische Testdaten. Auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass die Tests das „echte Leben“ simulieren. Hierfür haben wir im Projekt einen eigenen Bereich, welcher sich um die Migration der Daten aus dem Altsystem in das SAP-System kümmert. Dies ist ein komplexer Prozess, da IT und Business eng miteinander zusammenarbeiten und hunderte Datenfelder geprüft, validiert und mit dem Zielformat verknüpft werden müssen. Bei der Verknüpfung von Testmanagement und Migration ist die zeitliche Abstimmung das A und O.

Nach den erfolgreichen Tests folgt dann die Cut-Over und die Hypercare Phase – darüber berichte ich gerne das nächste Mal. Ganz nach dem Motto: „Bleiben Sie dran – in unserem BAMbuS-Projekt geht es stetig und emsig weiter“.

 

Offene Jobs bei Dehner

Weitere Storys zu Arbeitswelt

Header_1920x500px_Artikel 34
Personalbotschafter_600x600px_Markus

#Arbeitswelt
16. September 2021

Lagerlogistik bei Dehner im Wandel

Dehner HR Personalentwicklung Grundwerte Mut Vertrauen Wertschätzung
Personalbotschafterin Larissa als Profilbild

#Arbeitswelt
19. August 2021

Die Grundwerte unserer Zusammenarbeit

Weitere Storys zu Arbeitswelt

Header_1920x500px_Artikel 34
Personalbotschafter_600x600px_Markus

#Arbeitswelt
16. September 2021

Lagerlogistik bei Dehner im Wandel

Dehner HR Personalentwicklung Grundwerte Mut Vertrauen Wertschätzung
Personalbotschafterin Larissa als Profilbild

#Arbeitswelt
19. August 2021

Die Grundwerte unserer Zusammenarbeit

Beetpflanzen Balkonpflanzen Sommer Dehner Verkäufer
Personalbotschafter_600x600px_Jasmin

#Arbeitswelt
24. Juni 2021

Ende der Saison! Was passiert jetzt?

Wareneingang Logistik Gartenmöbel Dehner Fachkraft für Lagerlogistik Vorarbeiter
Personalbotschafter_600x600px_Markus

#Arbeitswelt
20. Mai 2021

Hochsaison in der Logistik

Personalsachbearbeiterin Logistik Dehner digitale Vorstellungsgespräche
Projektleiter Geschäftsprozessmanager SAP 4/HANA Transformationsprojekt Migrationsprojekt Dehner
Loungemöbel von Dehner
Melanies Arbeitsplatz