%%% SALE - Jetzt bis zu 50 % Rabatt* %%%

*auf Gartenmöbel, Polsterauflagen, Outdoortöpfe, Brunnen & Gartendeko, nur solange der Vorrat reicht!

Dehner ist FSC® Vollmitglied!

Faire und verantwortungsvolle Behandlung von Mensch und Natur ist Dehner, der größten Garten-Center-Gruppe Europas, besonders wichtig. Diese Prinzipien werden deshalb bei der Auswahl der Produktpalette des Dehner-Sortiments sorgfältig überwacht. So hängt auch bei dem Rohstoff „Holz“ die Messlatte gewohnt ganz oben. Mit FSC (Forest Stewardship Council®) hat Dehner den passenden Global-Player gefunden, um den Erhalt sowie die ökologisch und sozial verantwortungsvolle Nutzung von Wäldern langfristig zu fördern.

FSC® Allgemein

Holz wird überall genutzt und verwendet! Ob in der Papierherstellung, für Möbel, Terrassen- oder Gartenzubehör - es findet allerorts vielseitigen Einsatz. Umso wichtiger ist es die Waldressourcen zu schonen, die zur Herstellung erforderlich sind. Gerade in Zeiten des Klimawandels gilt es die Umwelt zu schützen und bewusst mit unseren unter anderem sauerstoffspendenden und damit lebenserhaltenden Wäldern umzugehen.

Die Wälder sollen vor Raubbau und Zerstörung durch festgelegte Bewirtschaftungsstandards bewahrt werden, um den Fortbestand der tropischen Wälder für die Folgegenerationen zu sichern. Die Gründung des FSC®-Systems, mit Zertifikaten für verantwortungsvolle Forstwirtschaft, steuert der fortschreitenden Waldzerstörung entgegen. Mit der Unterstützung von Unternehmen, wie Dehner, gelingt es immer besser die gemeinsamen Ziele der verantwortungsbewussten Waldbewirtschaftung umzusetzen.




Bedeutung des FSC®

Das Zertifikat des FSC® für Holz und Holzprodukte gilt weltweit als Warenzeichen für Glaubwürdigkeit und Transparenz. Bei der Entnahme des Holzes durch ökologisch angepasste Forstbetriebe wird sichergestellt, dass die Artenvielfalt, Produktivität und natürlichen Prozesse des Waldes erhalten bleiben.

Auch berücksichtigt FSC®, ähnlich wie Faire Trade, bei dieser Art der Waldbewirtschaftung die Bedürfnisse der lokalen Bevölkerung. Kultische Stätten indigener Völker und Gruppen werden im FSC®-Wald bewusst geschützt, um so diese vielfach bedrohten Kulturen zu bewahren.

Zertifizierte Forstbetriebe müssen gewährleisten können, dass die im Wald arbeitenden Menschen unter menschenwürdigen Bedingungen arbeiten und die eigene Familie ernährt werden kann.



Dabei wird darauf geachtet, dass der ökonomische Erfolg nicht auf Kosten der Waldressourcen geht, das Ökosystem keinen Schaden nimmt und die Holzentnahme nicht zu Lasten der Umwelt geht. Global denken, lokal handeln – unter diesem Motto steht die FSC®-zertifizierte Waldnutzung.

Wo möglich wird deshalb auf regional gewonnenes Holz zurückgegriffen. Doch egal woher das Holz stammt - es unterliegt strengsten Qualitäts- und Prinzipienkontrollen.

Dehner-Tipp: Unterstützen auch Sie Dehner und FSC®, indem Sie Wert auf soziales Engagement und Umweltschutz legen. Helfen Sie uns, unsere Wälder zu schützen und achten Sie bei dem Kauf von „Holzprodukten“ auf das FSC®-Zertifikat.

Die 10 Prinzipien des FSC®

Der FSC® hat weltweit einheitliche Grundprinzipien für verantwortungsvolle Waldwirtschaft entwickelt. Diese 10 Prinzipien stellen die Basis jeglicher Waldnutzung.

1. Einhaltung der Gesetze & FSC®-Prinzipien
Die Waldbewirtschaftung soll alle relevanten Gesetze des Landes sowie internationale Verträge und Abkommen, welche das Land unterzeichnet hat, respektieren und die Prinzipien und Kriterien des FSC® erfüllen.

2. Besitzansprüche, Landnutzungsrechte und Verantwortlichkeiten
Langfristige Besitzansprüche und Nutzungsrechte an Land- und Forstressourcen sollen klar definiert, dokumentiert und rechtlich verankert sein.

3. Rechte indigener Völker
Die gesetzlichen und gewohnheitsmäßigen Rechte der indigenen Gruppen hinsichtlich Besitz, Nutzung und Bewirtschaftung von Land, Territorien und Ressourcen sind anzuerkennen und zu respektieren.
    4. Beziehungen zur lokalen Bevölkerung und Arbeitnehmerrechte

    Die Waldbewirtschaftung soll das soziale und ökonomische Wohlergehen der im Wald Beschäftigten und der lokalen Bevölkerung langfristig erhalten oder vergrößern.

    5. Nutzen aus dem Walde

    Die Waldbewirtschaftung fördert die effiziente Nutzung der vielfältigen Produkte und Leistungen des Waldes, sodass sie langfristig wirtschaftlich tragbar wird und eine breite Palette von ökologischen und sozialen Vorteilen gewährleisten kann.

    6. Auswirkungen auf die Umwelt

    Die Waldbewirtschaftung soll die biologische Vielfalt und die damit verbundenen Werte, die Wasserressourcen, die Böden sowie einzigartige und empfindliche Ökosysteme und Landschaften erhalten und dadurch die ökologischen Funktionen und die Unversehrtheit des Waldes gewährleisten.

    7. Bewirtschaftungsplan

    Ein für die Betriebsgröße und die Bewirtschaftungsintensität des Forstbetriebs angemessenes Planungswerk ist zu erstellen, anzuwenden und zu aktualisieren. Es beschreibt deutlich die langfristigen Bewirtschaftungsziele und die Mittel zu deren Verwirklichung.

    8.  Kontrolle und Bewertung

    Eine der Betriebsstruktur angemessene Dokumentation und Bewertung soll den Waldzustand, die Erträge der geernteten Waldprodukte, die Handels- und Verwertungskette, die Bewirtschaftungsmaßnahmen sowie deren soziale und ökologische Auswirkung feststellen.

    9. Erhaltung von Wäldern mit hohem Schutzwert

    Bewirtschaftungsmaßnahmen in Wäldern mit hohem Schutzwert sollen deren Merkmale erhalten oder vermehren. Diese Wälder betreffende Entscheidungen sollen immer im Sinne einer vorbeugenden Herangehensweise erwogen werden.

    10. Bewirtschaftung von Plantagen

    Plantagen sind in Übereinstimmung mit den Prinzipien und Kriterien 1 bis 9 und dem Prinzip 10 und seinen Kriterien zu bewirtschaften. Wenn Plantagen auch eine Reihe sozialer und ökologischer Vorteile liefern und dazu beitragen können, den globalen Bedarf an Forstprodukten zu befriedigen, sollen sie doch die Bewirtschaftung von Naturwäldern ergänzen, den Druck auf diese reduzieren und ihre Wiederherstellung und Erhaltung fördern.

    mehr lesen
    Passwort vergessen?

    Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, schicken wir Ihnen gerne ein neues Passwort an die bei uns hinterlegte E-Mailadresse.