So können Sie Ihren Garten nach Zonen gestalten

So können Sie Ihren Garten nach Zonen gestalten
Wenn Sie Ihren Garten in bestimmte Zonen unterteilen wollen, sollten Sie genauso vorgehen, wie bei Ihren Wohnungsräumen. Wichtig ist nur, dass dabei auch an jeden gedacht wird!

    Spielwiese im Garten

    Falls Sie Kinder in Ihrem Haushalt haben, sollten diese immer in die Gartengestaltung mit eingebunden werden. Wichtig ist hierbei, dass auf das Kindesalter geachtet wird. Für kleinere Kinder muss eventuell Platz für einen Sandkasten oder ein Klettergerüst bleiben. Spezielle Kinderspielhäuser sind hierbei vielseitiger und platzsparender. Falls es die Gegebenheiten zulassen, können Sie in Ihre Planungen auch ein Baumhaus realisieren, welches den Kindern zusätzlichen Spaß im Garten verleitet. Größere Kinder und vor allem Jungen legen Wert auf große Spielwiesen, da Fußballspielen ohne Einschränkungen viel mehr Spaß macht! 

    Auch ein Trampolin wäre eine Überlegung wert, denn ein Trampolin lässt die Augen der Kleinen aber auch der Großen sehr weit aufblitzen. Zudem werden Ihre Kinder sportlich aktiver, wenn diese ihr Trampolin regelmäßig benutzen. Ein Trampolin fördert den Gleichgewichtsinn, die Motorik und zudem auch verschiedene Muskelgruppen.

      Erholungsecke im Garten

      Zunächst müssen Sie sich die Frage stellen, ob Ihre Erholungsecke überdacht werden soll oder nicht. Anschließend sollten Sie sich an die Planung der Einrichtung machen. Planen Sie genügend Platz für Liegen, Stühle & Tische, sodass Sie und Ihre ganze Familie immer gemütlich zusammensitzen können. Besonders Rattanmöbel strahlen Gemütlichkeit aus. Hier sind Ihnen aber alle Freiheiten überlassen.

        Grillecke im Garten

        Wenn Sie in Ihrem Garten eine eigene Grillecke anlegen möchten, ist es zunächst wichtig, sich vorher über die lokalen Verordnungen und Baubestimmungen am Wohnort zu informieren. Im Gemeindeamt sollten Sie sich darüber vergewissern, ab welcher Größe für den Grillplatz eine Baugenehmigung fällig ist. Zudem sollte auch geklärt werden, ob es Einschränkungen für den Betrieb des Grillplatzes gibt. Rücksicht sollte auch auf die Nachbarn genommen werden, denn durch die Rauchentstehung kann es durchaus vorkommen, dass sich der Gegenüber von der neuen Grillecke belästigt fühlt. Kleinere Mauern neben dem Grill trennen den Platz nicht nur optisch vom Rest des Gartens ab, sondern können auch als Ablage für Besteck, Teller und Grillzubehör genutzt werden.

         

          Nutzgarten

          Um die Erholungszonen von einem Gemüsebeet abzutrennen eignen sich hervorragend Hecken, aber auch eine Pergola kann Ihren Garten gut in Zonen unterteilen. Beim Anlegen Ihres Gemüsegartens sollten Sie vor allem auf die Witterungsverhältnisse achten. Wenn zum Beispiel Beete direkt am Zaun oder an Mauern liegen, dürfen dort dann auch nur Gemüsearten gepflanzt werden, welche viel Schatten vertragen. Beispiele hierfür wären: Feldsalat, Bohnen, Spinat, Kohlrabi, Grünkohl, Petersilie, Schnittlauch und Knoblauch.

          Eine schöne Abwechslung zu einem Gemüsegarten wäre ein Kräutergarten, in welchem Sie alle Kräuter für Ihren häuslichen Gebrauch pflanzen können. Wichtig ist hierbei, dass sich nicht alle Kräuter gut vertragen. Mischen Sie keine einjährigen und mehrjähringen Kräuter zusammen in ein Beet. Im Optimalfall sollten Sie kleinere Gruppen mit gleichaltrigen Pflanzen bilden. Viele Kräuterarten können auch auf einem Balkon  gedeihen, weshalb einem Kräutergarten in der Stadt nichts im Weg steht. 

            Ziergarten

            Ein Ziergarten ist das große Highlight von allen Gartenzonen. Hier wird alles gepflanzt, was Ihnen optisch zusagt. In Ihrem Ziergarten können Sie sich an Stauden, Gräsern und Ziergehölze erfreuen. Achten Sie nur darauf, bei kleineren Gärten keine großwüchsigen Gewächse zu pflanzen, da diese sehr viel Platz beanspruchen und die kleineren Pflanzen optisch „erdrücken würden. Am besten eignen sich für kleinere Gärten Bodendecker und Prachtstauden.

              Inspirationen für Ihren Garten

              Inspirationen für Ihren Garten

                Passende Pflanzen für den schattigen Garten

                Wie der Name schon verrät eignen sich Schattenpflanzen hervorragend zur Pflanzung an schattigen Standorten. Schattenpflanzen wie z.B. Schattenstauden benötigen nur einen Bruchteil der üblichen Lichtmenge um gedeihen zu können. Viele Arten von Schattenpflanzen stammen zumeist aus den Bereichen von tropischen Regenwäldern, da sie zudem sehr feuchtigkeitsliebend sind. Bei den Schattenpflanzen gibt es vier verschiedene Standortmöglichkeiten: absonnig, lichtschattig, halbschattig und schattig.

                  So wird Ihr Garten nie farblos

                  Viele Pflanzen sind im Herbst und im Winter farblos. Hierfür sind immergrüne Pflanzen genau das Richtige, da diese ihr Laub das ganze Jahr behalten und immer ein saftiges Grün ausstrahlen. Die Langlebigkeit der Blätter bzw. Nadeln variiert bei immmergrünen Pflanzen zwischen mehreren Monaten und mehreren Jahren. Allerdings sind Arten mit einer Blatthaltbarkeit von über fünf Jahren recht selten. 

                    Bieten Sie Bienen immer eine wertvolle Nahrungsquelle

                    Durch die Bepflanzung Ihres Gartens mit Bienenfutterpflanzen verwandelt sich Ihr Garten im Nu in eine Wohlfühloase für Bienen. Über den Herbst hinaus können außerdem Kräuter- und Gemüsepflanzen als Nahrungsangebot für Honig- und Wildbienen dienen. Verblühte Pflanzenstängel sollten zudem nicht einfach zurückgeschnitten werden, denn manche Bienenarten legen in diese ihre Larven, welche dann in den hohlen Stängeln überwintern. Auf diese Weise helfen Sie nicht nur das Überleben der Bienen zu sichern, sondern freuen sich nebenbei auch über eine erfolgreiche Ernte!

                      Niemals auf eine wunderschöne Blütenpracht verzichten

                      Die meisten Pflanzen fallen während der kalten Winterjahreseit in eine Art Winterschlaf. Es gibt allerdings auch einige Ziersträucher, die während dieser Jahreszeit mit ihren farbenfrohen Blüten schöne Akzente in Ihren Garten setzen. Winterblüher können Ihren Garten von November bis März mit wunderschönen Blüten eindecken.

                        Ein Duftgarten ist etwas ganz Besonderes

                        Ein Duftgarten bietet alles, was die Nase verwöhnt. Genießen Sie Ihre Lieblingsdüfte in individueller Kombination in Ihrem Garten. Die Auswahl an Stauden und Sträuchern ist gigantisch, sodass ein Duftgarten Sie von Frühling bis Herbst mit den herrlichsten Aromen erfreuen kann. Auch Kräuter können eine ganz besondere Duftnote in Ihren Garten setzen.  

                          So locken Sie Tiere in Ihren Garten

                          So locken Sie Tiere in Ihren Garten

                          Wer versucht, Tiere in seinen Garten zu locken, macht alles richtig. Wildbienen, Hummeln und Schmetterlinge bestäuben Obstbäume und Beerensträucher, um so für viele Früchte zu sorgen. Heimische Pflanzen machen hierbei das Rennen, wenn es um die Gunst der Tiere geht.


                          Zusätzlich ziehen die Insekten aus Ihrem Garten viele Singvögel an. Die Insekten können mit sogenannten Insektenhotels in den heimischen Garten gelockt werden. Mittlerweile gibt es nämlich im natürlichem Lebensraum nur noch sehr wenige Gebiete, in denen die kleinen Tiere überwintern können. Mit einem Insektenhotel kann den Tieren somit eine Ünterstützung gegeben werden, einen Platz zum Überwintern zu finden. Die Krabbeltiere stehen vor allem auf dem Speiseplan der Jungaufzucht.

                          Zusätzlich sind die meisten Vogelarten auf Früchte und Sämereien angewiesen. Mit Meisenknödel können die Vögel ideal durch eine Beifütterung über den Winter an Ihren Garten gebunden werden, denn in Meisenknödeln befindet sich alles, was ein Vogel für die Überwinterung benötigt.  Meisenknödel gibt es in verschiedenen Zusammensetzungen, beispielsweise aus Insekten, Nüssen, Obst oder auch Beeren. Neben Meisen bedienen sich auch andere Vogelarten oder sogar Tierarten an den leckeren Knödeln.  

                          Passwort vergessen?

                          Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, schicken wir Ihnen gerne ein neues Passwort an die bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse.

                          Bitte aktualisieren Sie Ihre Browserversion um diesen Shop im vollen Funktionsumfang und hoher Benutzerfreundlichkeit nutzen zu können.

                          Bitte aktivieren Sie Javascript um diesen Shop im vollen Funktionsumfang nutzen zu können.