Der Chihuahua

Chihuahua

Klein, aber oho – der Chihuahua ist ein robuster Hund, der keinen Glitzermantel braucht. Er ist sehr intelligent, mutig, aufmerksam und sehr auf seinen Menschen bezogen.

Geschichte und Beschreibung vom Chihuahua

Spätestens seit Paris Hilton ihr Hündchen als lebenden Handtascheninhalt zur Schau trägt, ist der Chihuahua auch bei uns bekannt. Die Rolle als Schoßhund wird dem Energiebündel mit südländischem Temperament nicht gerecht. Die kleinste Hunderasse der Welt stammt aus der mexikanischen Provinz Chihuahua und wurde um 1850 nach Europa eingeführt. Auffälligstes Merkmal des Chihuahuas sind seine riesigen, abstehenden Ohren. Die großen Augen und die kurze Schnauze verleihen ihm ein niedliches „Kindchenschema“.

Doch sind diese Hunde wachsam und erstaunlich mutig und verteidigen ihr Herrchen oder Frauchen mit bedrohlichem Knurren. Chihuahuas lernen schnell, lieben die Abwechslung und sind quicklebendig. Sie wollen allerdings auch erzogen werden.

Chihuahuas besitzen ein sonniges Gemüt und sind treue Begleiter.

Alleinstehende oder ältere Hundefreunde werden an einem Chihuahua ihre Freude haben, denn das Tier ist sehr anhänglich und braucht viele Streicheleinheiten. Aber auch in einer Familie ist der Chihuahua gut aufgehoben, wo er gern mit größeren Kindern spielt und herumtollt. Dank seines Kleintierformates kann der Hund auch in einer Einzimmerwohnung gehalten werden, sofern er seinen täglichen Auslauf bekommt.

Das Vorurteil der Winzling sei empfindlicher als andere Hunde, ist nicht berechtigt. Verwöhnt man den Chihuahua nicht, ist er recht robust.

Das sollten Sie wissen

Nettes und interessantes zum Chihuahua für Sie kurz und bündig zusammengefasst:

  • Vor rund 3000 Jahren galt er als Liebling aztekischer Prinzessinnen.
  • Aztekische Priester opferten die Hunde bei Beerdigungen, und mexikanische Indianer setzten sie als Delikatesse auf den Speiseplan.
  • Der kleinste Chihuahua wiegt nur 500 g. Kleinzuchten sind aber sehr umstritten.
  • Filmstar: Im Disney-Animationsfilm „Beverly Hills Chihuahua” erlebt eine Hundebande tierisch wilde Abendeuer.

Steckbrief

Größe: Klein, aber oho. Diese kleinen Hunde mit viel Herz werden 25–30 cm groß.

Gewicht: Mit 1,5–3 kg gilt er nicht gerade als Schwergewicht. Kaum zu glauben: Der kleinste Chihuahua wiegt nur 500 g.

Lebenserwartung: Ein Lebensalter von 10–18 Jahre ist keine Seltenheit.

Fell: Das Haarkleid des Chihuahuas ist entweder langhaarig, glatt, leicht gewellt oder kurzhaarig.

Farben: Farblich kommen Sie in allen Variationen vor: Weiß, Cremefarben, Braun, Schwarz und Tricolor.

FCI-Gruppe: Gesellschafts- und Begleithunde. Ohne Arbeitsprüfung.

FCI-Nummer: 218