Sommerfütterung: Die Tafel weiterdecken


Die Sommerfütterung bringt Wildvögeln nur Vorteile – und davon eine ganze Menge. Reife Beeren sind in der Natur besonders im Sommer und Herbst zu finden. Deshalb ist es sinnvoll, Beerenfressern wie Amseln oder Drosseln getrocknete Beeren anzubieten. Im „Beeren-Mix” von Dehner Natura stecken Rosinen, Hagebutten, Aronia-, Holunder-, Wacholder- und Ebereschenbeeren.

Füttern hilft den Gartenvögeln

Während sich die Gartenbesitzer an warmen Frühsommertagen im Liegestuhl zurücklehnen, ist um sie herum von Müßiggang nichts zu spüren. Viele Vogeleltern erleben jetzt die arbeitsreichste Zeit des Jahres. Für die Aufzucht ihrer Jungen müssen die Vögel enorme Anstrengungen aufbringen.

Die Eltern sind den ganzen Tag, oft bis zu 18 Stunden lang, auf Futtersuche: nach Insekten, Raupen und anderer eiweißreicher Nahrung für die Jungen und nach möglichst energiereicher Nahrung für sich selbst.

Dehner Natura für Beerenfresser
Exklusiv bei Dehner das Premium-Vogelfutter - der Beeren-Mix

Dabei müssen sie oft weite Strecken zurücklegen, weil sowohl in der Landschaft als auch in den Gärten immer weniger zu holen ist. Denn die Insektenpopulationen sind in Deutschland um rund 30 Prozent gesunken. Ursache ist, dass nicht mehr so viele Futterpflanzen und Wildblütennektar zu finden sind.

Auch Samen von Wildkräutern sind rar geworden. Schwinden den Vögeln die Kräfte, fressen die Eltern nur noch für sich und der Nachwuchs geht ein.

Vogelexperten wie Prof. Dr. Peter Berthold, früherer Leiter der Vogelwarte in Radolfszell, raten, die Vogeleltern vor allem im Sommer zu füttern. Am besten bietet man Futter an, das – im Gegensatz zu Winterfutter – mehr kleine Sämereien, Insekten, Beeren und anderes Weichfutter enthält.



Dehner-Tipp:

Exklusiv bei Dehner finden Sie das zur Ganzjahresfütterung geeignete Premiumfutter "Beeren-Mix". Es besteht aus qualitativ hochwertigen und schmackhaften Zutaten. Getrockneten Rosinen, Holunderbeeren, Hagebutten, Aroniabeeren, Wacholderbeeren und Ebereschenbeeren schmecken Beerenfressern wie Amseln, Drosseln oder auch Rotkehlchen besonders gut.

Dehner-Mann mit Vogelfutter
Für jede Jahreszeit gibt es das passende Vogelfutter

Widerlegt ist das Vorurteil, die Tiere würden ihre im Nest sitzenden Jungen mit Körnern aus dem Vogelhaus statt mit Raupen und Mücken füttern, denn ihr Instinkt lässt sie nur eiweißreiche Nahrung in die Schnäbel füllen. Auch gehen die Vögel weiterhin selbst auf natürliche Futtersuche und gleichen nur das Zuwenig am Futterhaus aus. Das aber kann für gestresste Vogelfamilien überlebenswichtig sein.



Dehner-Tipp:

Amsel, Drossel, Fink und Star und die ganze Vogelschar lieben das speziell entwickelte Gartenvogelfutter von Claus. Es entspricht den natürlichen Bedürfnissen von Weich- und Körnerfressern nach wertvollen Saaten, Nüssen, Früchten und einem hohem Anteil an tierischen Proteinen. Mit dem Nestlingsfutter-Set können Sie Vogelwaisen und verletzte Jungvögel optimal versorgen und aufpäppeln. Mit Pinzette und Pipette lassen sich auch winzige Portionen reichen.

Quelle: Dehner Magazin: 03/2015